Mit Leselust auf Klassenfahrt

Direkt zum Inhalt.

Mit Leselust auf Klassenfahrt 2018

Fünf Klassen aus ganz Rheinland-Pfalz im großen Lesequiz erfolgreich – Kulturminister Konrad Wolf zeichnet Sieger aus.

Spaß am Lesen, genaue Lektüre, gutes Erinnerungsvermögen und spielerische Spontaneität – dies ist alles beim Finale des landesweiten Lesequiz‘ „Mit Leselust auf Klassenfahrt“ gefragt. Und dass sich das bezahlt machen kann, diese Erfahrung haben heute rund 130 Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Jahrgangsstufe aus Wittlich, Kastellaun, Kaiserslautern, Ingelheim und Mainz gemacht, die im Frankfurter Hof in der in der Mainzer Altstadt insgesamt 2500,- Euro für ihre Klassenkassen erspielten.

Martin Tietjen, „RTL Backstage“-Reporter u.a. bei Let’s Dance und DSDS, moderierte die Show, die sich an das TV-Format "Wer wird Millionär?" anlehnt. In der äußerst lebendigen Atmosphäre des Frankfurter Hofs "prüfte" Tietjen das Lektürewissen der Jugendlichen, die ihre Sache mit Bravour bestanden. Dies wurde auch von Minister Konrad Wolf ausdrücklich gelobt, der den fünf Klassen die Siegerschecks überreichte. „An dieser Stelle ein großes Kompliment: Ich bin schwer beeindruckt von dem Detailwissen, das die Finalisten-Teams heute gezeigt haben. Wer hier dabei ist, kennt die ausgewählte Lektüre, um die es geht, wirklich in- und auswendig. Aber entscheidend ist: Wer gerne liest, gewinnt sehr viel und das nicht nur für die Klassenkasse. Es gibt viele großartige Geschichten sowie Autorinnen und Autoren zu entdecken. Und wer gerne liest, lernt auch sehr viel und das ganz nebenbei: Lesen erweitert den Wortschatz, unterstützt die Kreativität und fördert die Allgemeinbildung “, sagte Kulturminister Wolf und wies darauf hin, dass seit 2003 über 850 Klassen aus ganz Rheinland-Pfalz bei diesem außergewöhnlichen Wettbewerb mitgemacht haben. 2018 beteiligten sich ca. 1.400 Schülerinnen und Schüler aus 48 Schulklassen des Landes.

In diesem Jahr gewannen alle Klassen, die am Finale teilnahmen, die jeweilige Höchstsumme von 500,-. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8a der Kurfürst Balduin-Realschule plus Wittlich, der 8b der IGS Kastellaun, der 9a des Heinrich-Heine-Gymnasiums Kaiserslautern, der 9g des Sebastian-Münster-Gymnasiums Ingelheim und der 9t der Anne-Frank-Realschule plus Mainz waren extrem motiviert und bestens vorbereitet – herzlichen Glückwunsch allen Beteiligten zum Maximalgewinn!

Für die zehn Kandidatinnen und Kandidaten, die ihre Klasse auf dem "heißen Stuhl" vertraten, gab es zudem als Bonus vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels, vertreten durch die Geschäftsführerin Frau Brich, Büchergutscheine im Wert von jeweils 20,- Euro.

Vorschlagsliste 2018

Anna Kuschnarowa: „Djihad Paradise“

Gulliver, 416 Seiten, 8,95 Euro, ISBN 978-3-407-74658-0

Berlin Alexanderplatz: Julian alias Abdel betritt eine Shoppingmall. Er trägt einen Sprengstoffgürtel und ist bereit, sich zu opfern. Da ruft jemand seinen Namen. Julian kennt die Stimme. Er hält inne und erinnert sich: An seine große Liebe Romea, die Zeit vor dem Terrorcamp und warum sich Romea irgendwann von ihm abwandte. Doch Julian ist sich seiner göttlichen Mission sicher. Oder etwa nicht?

Hier geht es zu den sechs Fragen (word.docx)

Thorsten Nesch: „Der Drohnenpilot“

Mixtvision, 288 Seiten, 7,95 Euro, ISBN 978-3-95854-114-6

Der 17-jährige Darius hat keinen Job und keinen Plan von der Zukunft. Am liebsten zockt er Computerspiele. Da wird ihm am Ende eines Games ein Job angeboten: als Drohnenpilot! Tolles Gehalt, eigene Wohnung – Darius nimmt an und schiebt seine Bedenken erst mal zur Seite. Bis ein Einsatz völlig schief läuft ... Autor Thorsten Nesch greift in seinem neuen Roman ein heißes Thema auf: Die Entmenschlichung des Krieges und die totale Überwachung durch Drohnen.

Hier geht es zu den sechs Fragen (word.docx)

William Sutcliffe: „Auf der richtigen Seite“

Rowohlt Rotfuchs, 352 Seiten 8,99 Euro, 978-3-499-21797-5

"Ein packender politischer Jugendroman (...) unterhaltsam, berührend und neben all dem auch sprachlich ein Genuss." (Deutschlandfunk) Als Joshua einen Tunnel findet, der unter der schwerbewachten Mauer seiner Siedlung hindurchführt, kann er der Versuchung einfach nicht widerstehen: Nur ganz kurz möchte er einen Blick auf die andere Seite werfen – dorthin, wo nach den Worten seines Stiefvaters der Feind lebt, der Tag für Tag darauf lauert, die Siedler zu töten.

Hier geht es zu den sechs Fragen (word.docx)

Dorit Linke: „Jenseits der blauen Grenze”

Magellan, 304 Seiten, 9,- Euro, ISBN 978-3-7348-8201-2

Der Roman spielt in den letzten Tagen der DDR. Hanna und ihr Freund Andreas sind ins Visier der Staatsmacht geraten und haben die Möglichkeiten eines Lebens nach eigenen Vorstellungen verloren. Kein Abitur, kein Studium, stattdessen die zermürbende Arbeit in einem Dieselmotorenwerk. Dann lieber die Flucht in den Westen, 50 Kilometer durch die Ostsee. Ein Stück Zeitgeschichte, spannend erzählt.

Hier geht es zu den sechs Fragen (word.docx)

James Proimos: „12 things to do before you crash and burn“

Gulliver, 120 Seiten, 6,95 Euro, ISBN 978-3-407-74525-5

Nach dem Begräbnis seines Vaters weiß Hercules‘’ Mutter sich nicht anders zu helfen, als ihren Sohn für den Rest der Ferien zu seinem Onkel zu schicken. Der drückt Hercules zwölf Aufgaben aufs Auge, die er bis zum Ferienende zu erledigen hat. Diese Aufgaben führen Hercules in einer wilden Schnitzeljagd quer durch Baltimore … Ein ungeheuer temporeiches, schräges, kurzweiliges und kluges Buch!

Hier geht es zu den sechs Fragen (word.docx)

Christoph Scheuring: „Echt”

Magellan, 256 Seiten, 9,- Euro, ISBN 978-3-7348-8203-6

Albert sammelt Abschiede. Täglich fotografiert er am Hamburger Bahnhof Umarmungen, Trennungen und Tränen. Denn Abschiede, das sind für ihn Momente, in denen der Mensch wahrhaftiger ist als jemals sonst. Eines Tages lernt er Kati kennen. Sie sieht aus wie ein Engel, hat Hände wie ein Hooligan und interessiert sich brennend für eines von Alberts Fotos. Eine Liebesgeschichte aus dem Großstadt-Dschungel.

Hier geht es zu den sechs Fragen (word.docx)

Mel Wallis de Vries: „Schnick, schnack, tot“

One Verlag, 288 Seiten, 10,-Euro, ISBN 978-3-8466-0029-0

Endlich Klassenfahrt! Alle freuen sich auf das verlängerte Wochenende auf der Insel Vlieland. Doch dann wird die Klassenqueen Kiki erwürgt in den Dünen aufgefunden. Ihre Mitschüler sind zunächst im Schockzustand. Die Polizei fängt an zu ermitteln, stößt auf haufenweise Lügen und schnell wird klar, dass fast jede(r) ein Motiv für den Mord gehabt hätte. Ein hochspannender Krimi der Extraklasse.

Hier geht es zu den sechs Fragen (word.docx)

Archiv

Mit Leselust auf Klassenfahrt 2007

Mit Leselust auf Klassenfahrt 2008

Mit Leselust auf Klassenfahrt 2009

Mit Leselust auf Klassenfahrt 2010

Mit Leselust auf Klassenfahrt 2011

Mit Leselust auf Klassenfahrt 2012

Mit Leselust auf Klassenfahrt 2013

Mit Leselust auf Klassenfahrt 2014

Mit Leselust auf Klassenfahrt 2015

Mit Leselust auf Klassenfahrt 2016

Mit Leselust auf Klassenfahrt 2017