Direkt zum Inhalt.

Mit Leselust auf Klassenfahrt 2013

Das Lesequiz „Mit Leselust auf Klassenfahrt“

Fünf Klassen aus Rheinland-Pfalz haben in Mainz ihr Lesewissen erfolgreich unter Beweis gestellt – Das große Finale der Aktion „Mit Leselust auf Klassenfahrt“ fand am Donnerstag, den 27. Juni, im Frankfurter Hof Mainz statt …

Die intensive Beschäftigung mit Büchern und genaue Lektüre können sich bezahlt machen. Diese Erfahrung haben am Donnerstag, den 27. Juni, von 12 Uhr bis 14 Uhr fünf Klassen der 8. und 9. Jahrgangsstufe aus ganz Rheinland-Pfalz gemacht, die am Finale des landesweiten Lesequiz "Mit Leselust auf Klassenfahrt" teilgenommen haben.

Der ehemalige VIVA- und künftige JOIZ -Moderator Martin Tietjen gab den Quizmaster der Show, die sich an der TV-Sendung "Wer wird Millionär?" orientiert. Im Frankfurter Hof in Mainz "prüfte" das Lektürewissen der Jugendlichen, die ihre Sache mit Bravour bestanden. Dies wurde auch von Bildungsstaatssekretär Hans Beckmann des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz ausdrücklich gelobt, der den Klassen die Siegerschecks übereichte.

Die Klasse 8b der Goethe-Hauptschule Mainz und die Klasse 8g der Carl-Zuckmayer-Realschule plus Nierstein „erspielten“ jeweils 400,- Euro für die „Klassenfahrt“, die Klasse 9a des Edith-Stein-Gymnasiums Speyer, die Klasse 8d der Realschule Kirn und die Klasse 9.1 des Westerwald-Gymnasiums Altenkirchen holten sich den maximalen Gewinn in Höhe von 500,- Euro. Glückwunsch an alle Beteiligten!

Zusätzlich zum Preisgeld gab es für die beiden Kandidatinnen und Kandidaten, die ihre Klasse auf dem "heißen Stuhl" vertraten, überreicht von Frau Witt vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels „Lese-Boni“ in Form von Büchergutscheinen.

"Mit Leselust auf Klassenfahrt" ist ein zentraler Bestandteil der Kampagne "Leselust in Rheinland-Pfalz", die unter Schirmherrschaft des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur vom LiteraturBüro Mainz durchgeführt wird. Der Wettbewerb fördert intensives Lesen in vielfältiger Art und Weise: Zum einen motiviert er zur Auseinandersetzung mit Büchern im Klassenverband, zum anderen regt er dazu an, sich über die Schullektüre hinaus mit aktuellen Jugendbüchern auseinanderzusetzen und diese genau zu lesen. Das Engagement der Schülerinnen und Schüler, das bei dem Finale auch atmosphärisch spürbar war, beweist einmal mehr, dass spielerische Formen der Leseförderung bei Jugendlichen nachgefragt sind und auf äußerst positives Feedback stoßen.

Vorschlagsliste „Mit Leselust auf Klassenfahrt" 2013

Katja Brandis und Hans-Peter Ziemek

Ruf der Tiefe

Beltz & Gelberg, 8,95 Euro, ISBN: 978-3407743367

Ein Roman um den geheimnisvollsten Ort der Erde: Die Tiefsee . Leon ist mit 16 bereits ein Profi-Taucher. Am Meeresgrund sucht er nach Rohstoffen, der Ozean ist sein Zuhause, hier kennt er sich aus. Doch dann scheint das Meer verrückt zu spielen: Am Grund breiten sich Todeszonen aus, massenhaft ergreifen die Tiefseewesen die Flucht nach oben, an Land bricht Panik aus. Bei einem Tauchgang kommt Leon einem fatalen Experiment auf die Spur – und er steht plötzlich auf der Abschussliste eines mächtigen Konzerns. "Ruf der Tiefe" ist das Gewinnerbuch des rheinland-pfälzischen Jugendbuchpreises "Goldene Leslie" 2012.

Hier geht es zu den Fragen ...

Brian Falkner

Der Tomorrow Code

Deutscher Taschenbuch Verlag, 8,95 Euro, ISBN: 978-3423625258

Ein packender Thriller aus der nahen Zukunft ... Tane und Rebecca erhalten eine rätselhafte Nachricht: eine anscheinend endlose Sequenz von Nullen und Einsen. Aber die beiden schaffen es, die Botschaft zu entschlüsseln. Doch die Freude über den Erfolg währt nicht lange– die Nachricht kommt aus der Zukunft, abgeschickt von ihnen selbst, und prophezeit nichts anderes als den Weltuntergang! Nur Tane und Rebecca können die Katastrophe verhindern. Doch die Zeit läuft gegen sie ... Spannung pur vom neuseeländischen Erfolgsautor Brian Falkner.

Hier geht es zu den Fragen ...

Daniel Höra

Braune Erde

Bloomsbury, 8,99 Euro, ISBN: 978-3833350993

Ben wohnt in einem Dorf in Mecklenburg. Er will weg, denn hier ist nichts los. Doch plötzlich kommt Leben ins Dorf: Zwei Familien ziehen ins Gutshaus und richten es her. Sie haben altdeutsche Namen, bringen Gemeinschaftssinn in den Ort und nehmen Ben herzlich auf. Ben ist fasziniert von den Neuen, freundet sich mit ihnen an und verbringt seine Freizeit mit Schießübungen und konspirativen Treffen. Doch als sie einen Anschlag planen, wird Ben stutzig. "Braune Erde" ist ein Roman, der erzählt, wie ein Dorf mit völkischem Gedankengut infiltriert wird und was passiert, wenn dumpfe Parolen auf Perspektivlosigkeit treffen.

Hier geht es zu den Fragen ...

Lotte Kinskofer

Aufgeflogen

Deutscher Taschenbuch Verlag, 6,95 Euro, ISBN: 978-3423782555

Was bedeutet es, keine Papiere zu haben? Keinen Ausweis, nichts? Darum geht es in dem spannenden Buch von Lotte Kinskofer. Christoph ist mit Isabel zusammen. Doch eigentlich weiß er fast gar nichts über sie: Wo wohnt sie? Wer sind Isabels Eltern? Warum verschwindet sie dauernd so plötzlich? Als Christoph die Ungewissheit nicht mehr aushält, spioniert er ihr nach. Und er findet heraus, dass sie illegal in Deutschland lebt. In einer Schattenwelt. Bevor Christoph etwas unternehmen kann, wird bei Isabel im Haus jemand ermordet. Und damit steht die Polizei vor der Tür und die Lage für Isabel spitzt sich zu ...

Hier geht es zu den Fragen ...

Marie-Aude Murail

Über kurz oder lang

S. Fischer Verlag, 6,99 Euro, ISBN: 978-3596809462

Um seinen karrierebewussten Vater zu schockieren, entscheidet sich der vierzehnjährige Louis für ein Schülerpraktikum bei der Friseurin seiner Oma: sieben Tage Haare zusammenfegen im "Salon Marielou" – sieben Tage "Waschen, Schneiden – Leben!" Auch seine Freunde sind nicht begeistert, als sie von Louis neuer, "uncooler" Wirkungsstätte erfahren. Mit umwerfenden Humor, viel Sympathie und Herzenswärme erzählt Marie-Aude Murail von den skurrilen Figuren und dem prallen Leben in einem französischen Friseursalon. Und so untalentiert, wie zunächst angenommen, ist Louis für diesen Beruf nicht ...

Hier geht es zu den Fragen ...


Mit Leselust auf Klassenfahrt

Archiv

Mit Leselust auf Klassenfahrt 2007

Mit Leselust auf Klassenfahrt 2008

Mit Leselust auf Klassenfahrt 2009

Mit Leselust auf Klassenfahrt 2010

Mit Leselust auf Klassenfahrt 2011

Mit Leselust auf Klassenfahrt 2012

Mit Leselust auf Klassenfahrt 2013

Mit Leselust auf Klassenfahrt 2014

Mit Leselust auf Klassenfahrt 2015