Direkt zum Inhalt.

Mit Leselust auf Klassenfahrt 2015

Fünf Klassen aus ganz Rheinland-Pfalz im großen Lesequiz erfolgreich – Bildungsministerin Vera Reiß zeichnete Sieger aus

Spaß am Lesen, genaue Lektüre, gutes Erinnerungsvermögen und spielerische Spontaneität – dies ist alles beim großen Finale des landesweiten Lesequiz‘ „Mit Leselust auf Klassenfahrt“ gefragt. Und dass sich das bezahlt machen kann, diese Erfahrung haben gestern rund 140 Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Jahrgangsstufen aus Ingelheim, Hauenstein, Daun, Meisenheim und Mainz gemacht, die in der Sporthalle der Anne-Frank-Realschule plus in der Mainzer Innenstadt insgesamt 2.400 Euro für ihre Klassenkassen erspielt haben.

Martin Tietjen vom Jugendsender Joiz Germany moderierte die Show, die sich an der TV-Sendung "Wer wird Millionär?" anlehnt. In der lebendigen Atmosphäre der Sporthalle der Anne-Frank Realschule plus "prüfte" Tietjen das Lektürewissen der Jugendlichen, die ihre Sache mit Bravour bestanden. Dieses wurde auch von Bildungsministerin Vera Reiß ausdrücklich gelobt, die den fünf Klassen die Siegerschecks überreichte. „Lesen ist der Schlüssel zur Welt. Ich freue mich, dass sich so viele am Wettbewerb ‚Mit Leselust auf Klassenfahrt‘ beteiligen. Die Förderung der Lesekompetenz ist uns ein wichtiges Anliegen“, sagte Vera Reiß und wies daraufhin, dass seit 2003 über 800 Klassen beim Wettbewerb mitgemacht haben. In diesem Jahr haben sich rund 2.000 Schülerinnen und Schüler aus 75 Schulklassen beteiligt.  

Die Schülerinnen und Schüler der 8b des Sebastian-Münster-Gymnasiums Ingelheim, der 7r der Anne-Frank-Realschule plus Mainz, der 8c des Paul-Schneider-Gymnasiums Meisenheim und der 7b des Thomas-Morus-Gymnasiums Daun erspielten jeweils den maximalen Gewinn in Höhe von 500 Euro. Die 7b der Wasgauschule Realschule plus aus Hauenstein konnte sich über 400 Euro für die Klassenkasse freuen. Für die beiden Kandidatinnen und Kandidaten, die ihre Klasse auf dem "heißen Stuhl" vertraten, gab es vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels eine Belohnung in Form von Büchergutscheinen.

"Mit Leselust auf Klassenfahrt" ist ein zentraler Bestandteil der Kampagne "Leselust in Rheinland-Pfalz", die unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur steht und vom LiteraturBüro Mainz e.V. durchgeführt wird. Seit 2002 bündelt die Kampagne die Aktivitäten des Landes zur Leseförderung in Schulen, Kindertagesstätten und der Gesellschaft unter einem gemeinsamen Dach. Der Wettbewerb will Jugendliche im Klassenverband zur spielerischen Auseinandersetzung mit Büchern und zum genauen Hinlesen motivieren. Und wie gestern in der Anne-Frank-Realschule plus wieder spürbar war, gelingt das sehr gut, denn originelle Formen der Leseförderung sind bei Jugendlichen durchaus gefragt.

Leseliste "Mit Leselust auf Klassenfahrt" 2015

Thorsten Nesch: Joyride Ost.
Rowohlt Taschenbuch Verlag, 160 Seiten, Euro 7,99.
ISBN: 978-3499215315. Auch als eBook erhältlich.      

Eine langweiliges Dorf irgendwo im Münsterland: Jana ist Russin, Tarik ist Türke. Eigentlich die denkbar schlechtesten Voraussetzungen für eine Liebesbeziehung. Als Jana und Tarik an einer Tankstelle einen „herrenlosen“ BMW entdecken, in dem auch noch der Zündschlüssel steckt, beginnt eine unglaublich spannende Geschichte.

Thorsten Neschs Roadmovie-Roman besticht durch Humor, überraschende Wendungen und die eindrückliche Schilderung einer modernen Romeo-und-Julia-Geschichte.

Hier geht es zu den Fragen …

Robert M. Sonntag: Die Scanner.
Fischer Taschenbuch, 192 Seiten, Euro 7,99
ISBN 978-3596811540. Auch als eBook erhältlich.

In einer nicht zu fernen Zukunft: Rob und Jojo arbeiten als Buchagenten: Sie suchen Menschen, die Bücher lesen, und scannen diese, um der Menschheit  „allumfassendes“ Wissen bereitzustellen. In einem Metrogleiter treffen die beiden auf einen Mann mit einem Buch, der trotz der hohen Summe, den die beiden ihm bieten, nicht bereit ist, das Buch herauszurücken …

„Die Scanner“ ist ein Science-Fiction-Thriller, der bis zur letzten Seite zu fesseln weiß.

Hier geht es zu den Fragen …

Lotte Kinskofer: Spring in den Himmel.
Deutscher Taschenbuch Verlag, 336 Seiten, Euro 7,95
ISBN 978-3423782715. Auch als eBook erhältlich.

„Spring in den Himmel“ ist die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft zwischen zwei völlig verschiedenen jungen Frauen: Yoyo und Jamina. Yoyo ist impulsiv, laut, überschwänglich – himmelhochjauchzend oder zu Tode betrübt. Jamina ist ruhig, verlässlich, hilfsbereit und ein bisschen langweilig.
Der renommierten Jugendbuchautorin Lotte Kinskofer ist es gelungen, die großen Themen „Freundschaft“ und „Vertrauen“ in „Spring in den Himmel“ zu einer äußerst packenden Story zu verarbeiten.

Hier geht es zu den Fragen …

Thomas Feibel: Like me. Jeder Klick zählt.
Carlsen Taschenbuch, 176 Seiten, Euro 6,99
ISBN 978-3551313973, Auch als eBook erhältlich.

In Thomas Feibels Roman wird die Geschichte von Jana erzählt, die als „die Neue“ in der Klasse durch coole Klamotten, gutes Aussehen und ihr iPhone sofort auffällt. Als das soziale Netzwerk ON einen Wettbewerb startet, um die künftige Moderatorin einer TV-Show zu ermitteln, dreht sie richtig auf: Alles aus ihrer Umgebung wird gepostet und mit Kommentaren versehen, der Ruf ihrer „Opfer“ ist ihr egal, einzig der Traumjob zählt.

„Like me“ behandelt kenntnisreich die Themen „Mobbing“ und „Freundschaft“ in unserer digitalisierten Gegenwart.

Hier geht es zu den Fragen …

Leon Leyson: Der Junge auf der Holzkiste.
Fischer Taschenbuch, 224 Seiten, Euro 8,99.
ISBN 978-3733500481. Auch als eBook erhältlich.

Er war Nummer 289 auf Schindlers Liste, die über tausend Juden während des Holocaust das Leben rettet: Leon Leyson. Und er war gerade 13 Jahre, als er als Arbeiter in Schindlers Emailwarenfabrik anfing, und 16, als er von der sowjetischen Armee aus dem Lager befreit wurde.

In klarer und einfacher Sprache berichtet der 2013 verstorbene Leon Leyson vom unmenschlichen Lageralltag, der ständigen Todesgefahr und von seinem persönlichen Helden Oskar Schindler.

Hier geht es zu den Fragen …

Archiv

Mit Leselust auf Klassenfahrt 2007

Mit Leselust auf Klassenfahrt 2008

Mit Leselust auf Klassenfahrt 2009

Mit Leselust auf Klassenfahrt 2010

Mit Leselust auf Klassenfahrt 2011

Mit Leselust auf Klassenfahrt 2012

Mit Leselust auf Klassenfahrt 2013

Mit Leselust auf Klassenfahrt 2014

Mit Leselust auf Klassenfahrt 2015

Mit Leselust auf Klassenfahrt 2016